Mailii Su - Bilderserie

Bild 1: Tailingsdeponie #3

Tailing 3 Im Bild ist die Tailingsdeponie #3 mit der höchsten Radioaktivität zu sehen, deren Erz ursprünglich aus Sachsen (Deutschland) importiert wurde. Die Deponie ist mit Ton abgedeckt. Die Aufnahme wurde vom talseitigen Damm der Anlage aus gemacht.
Der etwa 30 Jahre andauernde Eintrag von Oberflächenwasser von den umliegenden Bergen hat tiefe Spuren im Ton ausgewaschen. Die Wurzeln der Bäume verursachen ebenfalls eine Zerstörung der Isolation, so daß eine erhöhte Radonausgasung aus der abgedeckten Deponie die Folge ist. Teile des Berges im Hintergrund könnten bei seismischen Ereignissen, wie sie am Standort immer wieder auftreten, auf die Deponien abrutschen.


Zum Text Zum Lageplan Blick von oben



© 1997 by Gerhard Schmidt, Heppenheim/Germany

Back to WISE Uranium